Sorry, your browser does not support inline SVG.

Ein See zum Träumen

in einer Landschaft zum Verlieben

Von welcher Seite auch immer man sich ihm nähert, seine wahre Größe gibt er erst nach und nach preis: der Rursee. Seine Ufer sind gesäumt von etlichen hübschen Ferienorten, umgeben von Wäldern, Wasser und Bergen. Vor allem im Sommer tummeln sich Einheimische und Touristen gleichermaßen am und im Wasser: Familien grillen an den Ufern, Angler stehen auf dem Steg und warten auf ihr Glück, Wanderer genießen die eindrucksvolle Eifellandschaft und auf dem See toben sich Surfer und Segler aus.

Der Rursee – wie ein Fjord nur in der Eifel

In Wahrheit ist der See die Rurtalsperre

Er ist einer der größten Trinkwasserreservoires Deutschlands. Während der Obersee als Trinkwassersee dient, verkehren auf Haupt- und Untersee Fahrgastschiffe. Motorboote dürfen auf dem Rursee nicht betrieben werden. Ein Schauspiel ganz besonderer Art findet alljährlich am dritten Samstag im Juli statt: „Rursee in Flammen“. Dann zieht es alle nach Rurberg, um das grandiose Sommerspektakel samt Volksfest zu erleben. Am Eiserbachsee in Rurberg kann man herrlich planschen, im Naturfreibad in Einruhr kann man am und im Obersee baden.

Sternenlandschaft Eifel

Im Naturpark Eifel

Ein wahres Wunder geschieht in der Nacht. Denn der Rursee zählt mit seiner Lage in Mitten des Nationalparks Eifel zu den Gebieten mit besonders dunkler natürlicher Nacht. Den Sternenhimmel kann man hier mit bloßem Auge faszinierend ungestört beobachten. Unsere Region ist daher als Sternenlandschaft Eifel mehrfach international ausgezeichnet worden.